[Hidaruma]


Start
Archiv
About

Her Blog
myblog.de

DeviantArt
animexx

2nd__Ins Schwarze - aber ein Tatoo, das hab ich nicht.

"möglicherweise trauert sie einer person nach und hat ein tattoo auf dem arm XD ^^"

Scheiße, eigentlich ist es klar, warum Yohji mein Lieblings-Weiß ist.
So klar, dass es fast weh tut, überhaupt andere Gründe in Erwägung zu ziehen – wobei ich Yohji immer schon am liebsten mochte, was Weiß angeht.
Aber näher betrachtet – er tut mir wirklich leid.
Vielleicht mehr als der Rest. Vielleicht weil ich ihn besser verstehe.
Ich habe keine komatiöse Schwester und ich habe keine Amnesie. Und ich habe keinen Freund wie Kase – und an dieser Stelle sei angemerkt, dass ich finde, dass Ken am Flachsten weggekommen ist.
Wie auch immer.
Natürlich ist meine Liebe nicht vor meinen Augen erschossen oder von mir selbst ein zweites Mal umgebracht worden.
Ich bin mir so gesehen nicht mal sicher, ob es sowas wie Liebe überhaupt gibt, wenn ja, was sie ist und ob ich sie überhaupt empfinden kann.
Aber es gab de facto jemanden, der mir sehr viel bedeutet hat, den ich sicher nie so wirklich vergessen kann und wegen dem ich schon die ein oder andere Nacht nicht ruhig schlafen konnte.
Grausam und – und nicht artikulierbar, würde ich fast sagen, fühlt sich das an. Wie das halt so ist, wenn man wen verliert.
Wie das halt so ist –
Und es tut unterschiedlich weh.
Finde ich.
Scheiße, wenn ich es wenigstens ausdrücken könnte.
Aber das kann ich nicht.
Es gibt diese Dinge, die man nicht richtig mit Worten beschreiben kann, weil die Worte dafür nicht ausreichen – oder weil sie dafür nicht weh genug tun. Worte sind oft so schön, so leicht und federnd, und die Tatsachen sind das öfter nicht.
Und deswegen reicht mir ein einfaches Verlieren beispielsweise nicht aus, genausowenig wie Liebe - es kann doch kein Arsch sagen, was das eigentlich sein soll. Man kann nur entweder ein Gefühl damit verknüpfen oder nicht. Und das Gefühl, das man damit verknüpft, das ist sicher nicht das, das ich empfinde – das ist ein anderes. Ein individuelles eben.
Das ist wie mit Schmerz auch – wenn ich sage, dass es weh tut, dann kann man sich vielleicht in etwa etwas darunter vorstellen, aber genau ausdrücken, wo es sich wie anfühlt, kann ich nicht. Das geht nicht. Vielleicht ist das ganz gut so.
Dann zieht man sich nicht so ganz aus, wenn man redet oder schreibt.
Obwohl das manchmal sicher schön wäre. Angenehm und befreiend irgendwie. Heilsam.
Es ist eigentlich schlecht, jemandem zu lange zu sehr nachzutrauern, denke ich.
Aber im Grunde mache ich das auch.
Und wenn ich jemanden sehen würde, der so aussieht wie sie aussah, würde es bei mir wohl auch ausklinken. – Nur dass ich nicht weiß, wie lange ich das aushalten würde, mit jemandem zu reden, der so aussieht wie sie, oder jemanden nur zu sehen, der so aussieht – weil ich im Gegensatz zu Yohji weiß, dass sie tot ist und es bleibt.
Und an sich –
Asuka ist eigentlich auch tot gewesen von dem Zeitpunkt an, an dem sie erschossen worden ist, denke ich.
Das hinterher war sie nicht mehr. – Traurig für Yohji.
Und ganz schön grausam, dass er sie umbringen muss. Mehr als grausam. Eigentlich ist das unaushaltbar – aber man könnte das symbolisch sehen, dann wäre es nicht mehr ganz so schlimm, nicht? Wenn man das dafür ansehen möchte, dass er sie endgültig aus seinem Leben entfernt, in dem Sinne, im negativen Sinne – das heißt ja nicht, dass er sie vergisst. Das heißt, dass er ihr nicht mehr so dermaßen nachhängt, dass es hinderlich wird.
Und dann wäre es nicht ganz so schlimm, dann hätte es ja einen positiven Aspekt.
Dumm, dass ich mir den schwer dazudenken kann.
Aber – da verschafft er sich bei mir Respekt. Weil das für einen Weiß eine mehr als überragende Leistung ist; weil Weiß sowas in der Regel schwer fertigbringt.
Natürlich, Omi killt seine Brüder, Ken den Käse – und Aya, naja, der ist eben Aya und schreit nach seiner Schwester. Darf als Belohnung noch Takatori umlegen, jaah.
Aber – Omi kannte seine Brüder kaum, so gesehen, er wusste nur, dass sie es sind. Und Ken – gut, Kens Position ist da nicht ganz so einfach. Immerhin war Kase sein Buddy. Aber eine Rechnung hatte er ja schon noch mit ihm offen. – Auch wenn das vermutlich kaum verharmlost.
Aber gut, ich bleibe dabei, Yohjis Sache am schlimmsten zu finden. Das ist immer schon so gewesen und das wird sich auch so schnell nicht ändern.
Eigentlich –
Ich suche mir auch immer die falschen Charaktere aus.
Es musste mal aufgeschrieben werden.
Da hat man mir den Todesstoß versetzt, auf animexx, mit dieser Aussage da oben.
- Ich glaube, im Grunde ist es mir erst da wirklich bewusst geworden.
Nah.
Kann man nichts machen.

Eigentlich ist Kudou ein verfickter Schwächling.
20.3.08 21:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen










































Gratis bloggen bei
myblog.de